ENTWICKLUNGSBOARDS

Wir bieten passend zu unseren ICnova OEM CPU-Modulen ein Reihe von Entwicklungsboards an:

Die Baureihe ADB1xxx und ADB3xxx ist passend für unsere OEM CPU Module.

  • ADB1000
    für alle ICnova OEM CPUs, Ethernet,USB,TFT,Kamera,SD,UARTs,SPI,RS485 etc.
  • ADB1001
    für ICnova AP7000 OEM, mit 2xEthernet für Router/Gatewayfunktionen
  • ADB1002
    für alle ICnova OEM CPUs, Ethernet, USB, DVI-Anschluss
  • ADB1003
    Breakout-Board für alle ICnova OEM CPUs mit Ethernet und USB-Buchsen.
  • ADB1004
    5" Displayplatine für ICnova OEM CPUs mit Ethernet, USB und Micromatch-Verbinder für RS485, UART und Versorgungsspannung
  • ADB3000
    für ICnova CPUs mit FPGA-Erweiterung, komplette Entwicklungsumgebung inkl. on-Board-JTAG. Mit Toch Display, Ethernet, USB, UARTs, SPIs, RTC und mehr als 300 IOs an Stiftleisten zugänglich. Das Board kann im Auslieferzustand sogar einen kompletten Selbsttest fahren, der vom Linux-System gestartet werden kann.
    Darüber hinaus ist die FPGA-Software zum memory-mapped-Zugriff und der DDR2-Controller für den FPGA verfügbar.
ADB1000
ADB1001
ADB1002
ADB1003
ADB1004
ADB3000

 

Die Baureihe ADB4xxx passt für unsere SODIMM CPU Module.

  • ADB4000
    auf das ADB4000 können das ICnova SAM9G45 SODIMM oder das ICnova SAM9M10 SODIMM gesteckt werden. Das Board ist in zwei ausbaustufen verfügbar: mit 8 Zoll Touch-Display und voll ausgebaut mit Ethernet, USB Device, 4xUSB Host, 5 UARTs, 2xµSD-Kartenhalter, RTC, Audio-Codec, Sensoranschlüsse für 4-20mA und 0-10V, Relaisausgänge und viele freie GPIOs an Stiftleisten.
    In der 5 Zoll Varianten kommt ohne Audio-Codec und ohne USB-Host, ist ansosnten aber baugleich.
  • ADB4001
    auf das ADB4001 können das ICnova iMX53x SODIMM mit i.MX535 oder i.MX536 Prozessoren von freescale gesteckt werden. Das Board verfügt über Ethernet, USB Device, USB Host, UARTs, 2xµSD-Kartenhalter, RTC, Audio-Codec, Composit Video Eingang,  Sensoranschlüsse für 4-20mA und 0-10V, Relaisausgänge.

ADB4000 mit 8 Zoll Touch Display und Android
ADB4000 mit 5 Zoll Touch Display und Android
ADB2001 mit ZWIR4512

 

Für Funkentwicklungen:

  • ADB2001
    Dieses Board dient zum programmieren und debuggen der ZWIR4512 Funkmodule. es verfügt über eine Nullkraftsocken, in den die Funkmodule leicht gesteckt und auch entnommen werden können. Alle IOs des Funkmodules sind an Stiftleisten geführt. Das JTAG Interface für die Programmierung und das debuggen ist ebenfalls bereits auf dem ADB2001 vorhanden.

    mehr