ICBMS Systemüberwachung

ArtNr 902.167 Kategorie

Die ICBMS Systemüberwachung steuert die einzelnen Komponenten Ihres Victron-basiertenden PV-Systems. Die Systemüberwachung beinhaltet bereits die Victron Cerbo GX Systemüberwachung.

2.490,00

Lieferzeit: Lieferzeit 4 Wochen

Für Sie auch interessant...

Die ICBMS Systemüberwachung steuert die einzelnen Komponenten Ihres Victron-basiertenden PV-Systems. Die Systemüberwachung beinhaltet bereits die Victron Cerbo GX Systemüberwachung.
Das In-Circuit ICBMS ergänzt den Cerbo um ein Batterie-Management-System, das mehrere Batterieblöcke zu einer großen virtuellen Batterie vereint. Diese virtuelle Batterie wird dann im Victron-System angezeigt und verwaltet.
Das ICBMS verfügt neben einen Systembus zur Kommunikation mit bis zu 63 Batterieblöcken auch über digitale Eingänge und Relais-Ausgänge, die abhängig vom State Of Charge (SOC) geschaltet werden. Mittels der Relais können z.B. Genertoren gestartet werden, wenn der SOC niedrig ist.

Das ICBMS regelt vollautomatisch den Ladestrom und Entladestrom der LiFePO4-Batterieblöcke sowie die Ladespannungen der Batterieladeregler.
Der Ladezustand aller LiFePO4-Batterien bis zu jeder einzelnen Zelle wird überwacht und das System so geregelt, dass eine gleichmäßige Ladung und damit eine optimale Lebensdauer erreicht wird.

Durch die ICBMS Systemüberwachung ist ein optimaler ESS bzw. Inselbetrieb umsetzbar. Alle angeschlossenen Victron Geräte werden per Bussystem angesteuert (z.B. Victron Multiplus-II oder Victron SmartSolar MPPT RS450) und somit sowohl die PV-Batterie-Speicher, zugehörige PV-Laderegler als auch die Wechselrichter in einem System geregelt.

Eigenschaften:

  • integrierte Victron Cerbo GX Systemüberwachung
  • integriertes ICBMS Batteriemanagement-System
  • Spannungsversorgung über PV-DC-System (48V)
  • integrierter Ethernet Switch
  • netzwerkfähig
  • unterstützt die maximal 63 ICBMS Batterieblöcke
Größe 100 × 305 × 500 mm
Warenkorb
Scroll to Top